· 

Security-Herbsttreff 2014


Plattform zum fachlichen Austausch


Groben Ingenieure und Schmid Alarm luden ein zum 2. Security-Herbsttreff am 6. November 2014 in Höhenkirchen

Foto: Groben Ingenieure, Security-Herbsttreff 2014

Von Einbruchmeldeanlagen bis Videoüberwachung, von Biometrie bis Brandschutz, von Bewachung bis Fachplanung – alle zwei Jahre holt Schmid Alarm die neuesten Trends der Sicherheitstechnik nach Oberbayern. Der Herbsttreff Security, der alle zwei Jahre nach der Leitmesse „Security Essen“ stattfindet, war ursprünglich als reine Hausmesse gestartet. Inzwischen ist die Veranstaltung in der Branche zu einer festen Größe geworden – aufgrund des regen Zuspruchs fand der Herbsttreff Security 2014 am 6. November jetzt im gesamten Obergeschoss des Arcone Technologie Center in Höhenkirchen statt.

Produktneuheiten kennenlernen, Strategien diskutieren, netzwerken – auf dem Herbsttreff Security spielt der persönliche Austausch eine zentrale Rolle. Das Team von Schmid Alarm, sowie ausgewählte Hersteller und Kooperationspartner hatten von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr an ihren Ständen über Fachthemen und Highlights der Essener Messe informiert. Und wie bereits in den vergangenen Jahren ergänzte ein ausführliches ganztägiges Vortragsprogramm mit Rednern aus verschiedenen Disziplinen das Messe-Angebot.

Auch diesmal wurden die Besucher wieder zum Blick über den eigenen Tellerrand angeregt: Als Keynote-Speaker konnte Schmid Alarm Brigadegeneral a. D. Johann Berger gewinnen. Dieser referierte in seinem Vortrag über Führungsstrategien bei der Bundeswehr und deren praktische Übertragbarkeit auf Industrie-Unternehmen.

„Mit unserem Herbsttreff Security holen wir die aktuellen Trends der Sicherheitsbranche in den Süden. Schon die Veranstaltung 2012 war ein toller Erfolg und extrem gut besucht. Neben innovativen Produkten sind dieses Jahr wieder ausgewählte Partner u. a. aus den Bereichen Fachplanung, Biometrie, Brandschutz, Videoüberwachung, Zutrittskontrollsysteme und Alarmverfolgung dabei“, erklärt Geschäftsführer Tobias Schmid, Hauptinitiator und Gründer des Herbsttreff Security – die Nachlese zur Messe 2014

Fest steht: Das Thema Sicherheit umfasst viel mehr als nur Einbruch- und Brandmeldeanlagen. „Wir möchten den ganzen Bereich Sicherheit abdecken und beziehen deshalb ganz bewusst auch die umliegenden Sicherheitsgewerke mit ein. Denn nur so können wir unseren Kunden eine wirklich umfassende Rundum-Beratung bieten“, ergänzt Tobias Schmid.

Das klang auch für die rund 15 Aussteller nach einer attraktiven Plattform. Und so präsentierten sich Anfang November in Höhenkirchen Branchengrößen wie z.B. Silatec (mechanische Sicherheit und Glas), Ehrl (Bewachung und Alarmintervention), TBS (biometrische Sicherheit), Groben Ingenieure (Fachplanung), der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) sowie Hersteller wie Honeywell, Geutebrück und Indigovision.

Download
SecurityHerbsttreff_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 366.9 KB